Seite wählen

Schulleitung zeichnet Sieger in mathematischen Wettbewerben an der Martin-Luther-Schule aus

Viele Schüler erleben Mathematik als ein Fach, in dem man hart arbeiten muss, oft Fehler macht und bei dem Spaß und Wettbewerb oft Fremdworte bleiben. Aber es geht auch anders – jedenfalls für die Schüler, die jetzt von Schulleiterin Beate Wilhelm geehrt wurden.

Jeden Herbst brüten alle Achtklässler hessischer Schulen intensiv über Aufgaben zu Gleichungen, Winkeln, Termen, Wahrscheinlichkeits- und Prozentrechnung, damit sie optimal trainiert sind für den Mathematikwettbewerb, der Anfang Dezember als zentrale Klassen-arbeit geschrieben wird. Vier Schüler konnten sich diesmal an der Martin-Luther-Schule in einem breiten Feld guter Arbeiten durchsetzen: Erna Bauer, Enya Eich, Jakob Hepp und Oskar Prettin gelang es am besten, die gestellten Aufgaben zu bewältigen. Sie wurden mit Urkunden des Landes Hessen und Buchpräsenten der Fachschaft Mathematik ausgezeichnet.

Jetzt in zweite Runde

Für sie gilt aber auch: Nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb. In einer AG werden sie sich jetzt auf die zweite Runde des Mathe-Wettbewerbs vorbereiten, bei der sie die MLS auf Kreisebene Anfang März in Bensheim vertreten. Zum Wettbewerb der Mathematik-Olympiade muss man sich hingegen freiwillig melden. Vor allem Schülerinnen und Schüler der unteren Jahrgangsstufe bearbeiteten zunächst zu Hause Aufgaben und stellten dann in einer mehrstündigen Klausur ihre Fähigkeiten unter Beweis. Bianca Güting, die auch schon im vergangenen Schuljahr hervorragend abgeschnitten hatte, und Christian Baptist aus der Jahrgangsstufe 6 erzielten tolle Ergebnisse und verpassten nur knapp die Qualifikation für die nächste Runde auf Landesebene. Auch sie durften sich über Urkunden und Bücher freuen.

Die Fachschaft Mathematik der MLS versucht auch sonst den Schülern den Spaß an Mathematik über ein weiteres vielfältiges Wettbewerbsangebot zu vermitteln, zum Beispiel beim Gruppenwettbewerb bei „Mathematik ohne Grenzen“ für Klasse 10 und E-Phase und beim „Tag der Mathematik“ des Zentrums für Mathematik für die älteren Schüler. Mathematik kann so auch und gerade außerhalb des Unterrichts seine Attraktivität entfalten.

aus: Odenwälder Zeitung vom 22.01.2020, https://www.wnoz.de/Spass-am-Umgang-mit-Zahlen-7f0468d1-c3ae-45a9-9d13-004d9a4d9853-ds

Martin-Luther-Schule
Gymnasium des Kreises Bergstraße
Staatsstraße 6
64668 Rimbach

Tel.: 06253 - 99070 | Fax: 06253 - 990730
Martin-Luther-Schule@kreis-bergstrasse.de

© 2016 MLS Rimbach





MLS-Schule

Martin-Luther Schule
Gymnasium des Kreises Bergstraße
Staatsstraße 6
64668 Rimbach

Tel.: 06253 - 99070
Fax: 06253 - 990730