Seite auswählen

Förderunterricht einmal anders. Unter diesem Motto ging an der Martin-Luther-Schule in diesem Schuljahr das Förderprojekt „Schüler lehren Schüler“ in sein zweites Jahr. Ausgewählte Schülerinnen und Schüler der Oberstufe gaben hier ihr Wissen und ihre Kenntnisse in wöchentlich stattfindenden Trainingsstunden an Schülerinnen und Schüler der Mittelstufenjahrgänge 7, 8 und 9 weiter.
In kleinen Lerngruppen bereiteten die Schüler in den Fächern Mathematik, Englisch, Französisch und Latein Unterrichtsinhalte vor und nach. Auf diese Weise konnten Wissenslücken ganz oder teilweise behoben werden. Auch die Vorbereitung auf Klassenarbeiten und Tests wurde für die Teilnehmer deutlich erleichtert. Häufig genug standen dabei die Oberstufenlehrkräfte auch außerhalb der Trainingsstunden (z.B. über eigens eingerichtet whatsapp-Gruppen) ihren Schützlingen mit Rat und Tat zur Seite.
Kurz vor Ende des Schuljahres zogen alle Mitwirkenden ein positives Fazit. Für die lehrenden Schüler war es ein Rollenwechsel, den sie als sehr gewinnbringende Erfahrung betrachteten. „Ich konnte lernen, wie es ist, einmal auf der Seite des Lehrers zu stehen“, so Maximilian Helm, Schüler aus der E-Phase. Auch David Schmitt, der jüngste der Nachwuchslehrkräfte, äußerte sich positiv: „Man braucht manchmal viel Geduld, aber es ist gut zu sehen, wenn man anderen Schülern helfen kann.“ Für die Teilnehmer machten sich die zusätzlichen Trainingsstunden ebenfalls bezahlt. Viele konnten ihre Leistungen verbessern und blicken nun sehr viel entspannter auf die anstehenden Jahreszeugnisse.
Timo Paul, Koordinator für die Mittelstufe und Leiter dieses Projektes, lobte das Engagement der Nachwuchs-Lehrkräfte und überreichtet diesen ein Zertifikat, das ihnen auf ihrem weiteren Werdegang sicher noch von Nutzen sein werde. Auch im nächsten Schuljahr soll das Projekt fortgesetzt werden. Es sei nicht nachvollziehbar, dass von den Eltern viel Geld in private Nachhilfe investiert werde, obwohl an der MLS die Ressourcen für eine individuelle Förderung auch außerhalb des Regelunterrichts vorhanden seien, so auch die Meinung von Schulleiterin Beate Wilhelm.

Weitere Informationen hierzu finden Sie hier: https://www.mls-rimbach.de/schueler-lehren-schueler/

Martin-Luther-Schule
Gymnasium des Kreises Bergstraße
Staatsstraße 6
64668 Rimbach

Tel.: 06253 - 99070 | Fax: 06253 - 990730
Martin-Luther-Schule@kreis-bergstrasse.de

© 2016 MLS Rimbach

HINWEIS

MLS-Schule

Martin-Luther Schule
Gymnasium des Kreises Bergstraße
Staatsstraße 6
64668 Rimbach

Tel.: 06253 - 99070
Fax: 06253 - 990730

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück