Seite wählen

Von Klara Schaffert

Alle Jahre wieder findet im Dezember der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen an der Martin-Luther-Schule, Rimbach statt. Auch in diesem Jahr trafen sich am Donnerstag, dem 9.12.2021 die besten Vorleser und Vorleserinnen der Unterstufe in der Bibliothek des Rimbacher Gymnasiums zusammen, um, zwar mit Maskenpflicht und Abstandsregeln, aber nichtsdestotrotz auch mit einer ordentlicher Portion Weihnachtsstimmung, den diesjährigen Sieger oder die Siegerinn des Wettbewerbs zu ermitteln.

Nachdem im Klassenverband bereits der Vorlesersieger oder die Vorlesesiegerin ermittelt worden war, zogen nun die Schüler Franziska Trillig (6a), Melina Wagner (6a), Juliane Brehm (6b), Samuel Zimnik (6b), Charlotte Wiegand (6c), Maya Erb (6c), Nicolas Rabeneck (6d) und Marie Büschler (6d) in das Finale des Wettbewerbs ein. Die Jury wurde durch die Schulleiterin Beate Wilhelm, Frau Lammers als Vertreterin des Freundeskreises, die Bibliothekarin Frau Schütz und dem Sieger des Vorjahres Benjamin Schmitt (7d) repräsentiert.

Auch wenn sich die Aufgabe innerhalb des Vorlesewettbewerbs von Jahr zu Jahr nicht ändert, wird sie nicht weniger herausfordernd: Zunächst lesen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine bereits geübte Text aus einem Roman ihrer Wahl vor und diejenigen Schülerinnen und Schüler, die es hier schaffen, mit ihrem Talent zu überzeugen, dürfen an der zweiten Runde teilnehmen. Dabei waren nicht nur die korrekte Aussprache und ein angemessen Tempo wichtig, auch wurde bewertet, ob die ausgesuchte Textstelle geeignet war, um das gewählte Buch gut vorzustellen. In die zweite Runde schafften es die Schüler Franziska Trillig, Melina Wagner, Samuel Zimnik, Maya Erb und Nicolas Rabeneck. Jetzt standen die Schülerinnen und Schüler einem vollkommen fremden Text gegenüber, der erneut der Jury vorgelesen werden musste, doch auch diese Aufgaben meisternten die jungen Vorlesetalente gekonnt.

Nach einer kurzen Beratung der Jury wurden auch schon die Ergebnisse verkündet: Maya Erb ist die diesjährige Siegerin des Vorlesewettbewerbs, auf dem zweiten und dritten Platz folgten Melina Wagner und Samuel Zimnik. Zur Belohnung wurden jedem Teilnehmer eine Urkunde, sowie ein Buchpreis überreicht, die durch die freundliche Unterstützung des Freundeskreises bereitgestellt wurden.

Die Siegerin wird nun am Kreisentscheid teilnehmen, bei dem auch auf regionalen bis hin zu Landes- sowie Bundesebene der beste Vorleser ermittelt wird.

Nicht nur lobte die Jury das herausragende Talent der Schülerinne und Schüler, auch war die Faszination von Büchern und Romanen bei jedem Teilnehmer klar zu erkennen. Die Texte wurden allesamt lebendig, leidenschaftlich und spannend vorgetragen, so die Schulleiterin.

Denn genau dafür steht der Vorlesewettbewerb, die Förderung vom Spaß am (gemeinsamen) Lesen und dem Austausch mit anderen Interessierten über die neusten Schmöker oder altbekannte Klassiker in der Welt der Literatur. Die Begeisterung am Lesen scheint durch Generation von Schülern nie nachzulassen.

 

Martin-Luther-Schule
Gymnasium des Kreises Bergstraße
Staatsstraße 6
64668 Rimbach

Tel.: 06253 - 99070 | Fax: 06253 - 990730
Martin-Luther-Schule@kreis-bergstrasse.de

© 2016 MLS Rimbach





    MLS-Schule

    Martin-Luther Schule
    Gymnasium des Kreises Bergstraße
    Staatsstraße 6
    64668 Rimbach

    Tel.: 06253 - 99070
    Fax: 06253 - 990730

    Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner